Die Landfrauen Hünningen feiern Karneval etwas anders

Die Rolle der Frau im Karneval in vielen Variationen darzustellen ist zum Credo der Landfrauengruppe Hünningen geworden, um einen Kontrapunkt zu setzen. Weil die Rolle der Frau im Karneval vielerorts nahtlos vom fetzigen und gerne gebützten Tanzmariechen in die des „Alten Weibes“ oder der Klatsch- und Tratschtante übergeht, bemüht sich unsere Gruppe, auch in anderen Frauenrollen zu gefallen. In diesem Jahr haben wir Ulla Justen, die Präsidentin des Saales Concordia, mit ihrer Sorge um die unbezahlten Rechnungen des neuen Anbaus auf der Bühne dargestellt. Nach anfänglicher Ratlosigkeit und mit viel Unterstützung hat sie ihre Probleme in den Griff bekommen. Besonders das Angebot der Landfrauen (Bild) konnte überzeugen. Die „Körperwellen“ der Damen, die auf Hochglanzpapier in Kalenderform gedruckt und verkauft werden sollen, sowie der Auftritt der „Lady Gaga“ mit der Präsidentin des Concordia werden sämtliche Geldprobleme der Dame in Nichts auflösen.

Zu diesem Ereignis, der "Steinbockhausener Kappensitzung", hat die Gruppe Hünningen die Damen der Kerngruppe Braunlauf eingeladen, die sie im Rahmen der Aktion „Mehr als Teilen“ beim Programmtag gezogen hat.
Hier nun der Bericht der eingeladenen Gruppe:

Auf dem Programmtag 2010 hatte die Gruppe Hünningen uns, die Kerngruppe aus Braunlauf, gezogen.

Wir erhielten eine Einladung und Karten zur Kappensitzung, bei der auch die Hünninger Landfrauen ihren Auftritt hatten. Darüber haben wir uns sehr gefreut, und sind voller Erwartung am 20. Februar um 16 Uhr nach Hünningen gefahren. Dort wurden wir sehr herzlich empfangen, bekamen einen Ehrenplatz und wurden mit Getränken und verschiedenen Häppchen sehr verwöhnt. Uns wurde auch ein Blick hinter die Kulissen gewährt, so dass wir jetzt wissen, wie es z. B. in der Maske zugeht und welches Chaos im Umkleideraum herrscht… Das Programm, das wir erlebten, war spitze. Dass ein Dorf so etwas auf die Beine bringt, ist toll!

Die Kerngruppe Braunlauf bedankt sich ganz herzlichen bei Liliane, Christel, Beate, Sabine und Doris