Am Donnerstag, dem 17. Oktober war es endlich so weit: fast 500 gespannte Frauen besuchten unseren Bunten Abend im Triangel. Die Landfrauen arbeiten bekanntlich mit dem Jahresthema „Entdecke dein Talent“. Was lag also näher als die Gruppen zu fragen, ob sie Lust auf einen Abend haben, bei dem ihre vielfältigen Talente im Mittelpunkt stehen.

Ich komme in meiner Eigenschaft als Bezirksleiterin viel in den Gruppen herum und ich habe schon viele schöne Stunden mit Euch verleben dürfen. Ich weiß genau, was Ihr alles könnt, was Ihr alles macht, was Ihr alles bewegt und wie viele Gedanken Ihr Euch darüber macht, wie Ihr die Abende im Kreis der Frauen in Bewegung angenehm und unvergesslich macht.

Frauen neigen gerne dazu, ihre Talente herunter zu spielen. An diesem Abend im Oktober wollten wir Euren Talenten eine ganz große Bühne bereiten. Der schönste und größte Saal in der DG war uns gerade gut genug. Ihr habt zugestimmt, ja gesagt, Euch vorbereitet, geprobt, geübt. Ich freue mich sehr darüber, dass 30 Gruppen sich entweder mit einer Ausstellung im Foyer oder mit einem Beitrag auf der Bühne beteiligten. 120 Mitwirkende haben uns mehr als drei Stunden lang unterhalten. Von der Besinnung bis zum Einzel- oder Chorgesang, vom Sketch bis hin zur Modenschau und sogar zum eigenen Filmprojekt war alles vorhanden, was für einen abwechslungsreichen Abend sorgt.

Im Foyer präsentierten unsere Gruppen Patchwork, Kerzen, Dekorationsartikel, Karten, Hardanger, Krippen, Gestecke und Bilder. Da konnte vieles bestaunt und entdeckt werden. Talente, soweit das Auge reicht!

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei allen Ausstellerinnen sowie allen Bühnenkünstlerinnen für diesen Einsatz und für die Flexibilität, die ihr alle an dem Abend gezeigt habt. Ein besonderer Dank gilt unseren charmanten Assistentinnen Vanessa und Svenja, die mit jugendlicher Frische überall im Einsatz waren.

Am nächsten Morgen durfte ich mich über einen Text freuen, der uns von Elisabeth Udelhoven übersandt wurde und den ich hier gerne mit Euch allen teilen möchte:

Noch bist du da

Wirf deine Angst

in die Luft

Bald

ist deine Zeit um

bald

wächst der Himmel

unter dem Gras

fallen deine Träume

ins Nirgends

Noch

duftet die Nelke

singt die Drossel

noch darfst du lieben

Worte verschenken

noch bist du da

Sei was du bist

Gib was du hast

 

Rose Ausländer