Treffen der Alleinlebenden in Maldingen

Insgesamt 91 Landfrauen und Nichtmitglieder fanden sich zu einem gemütlichen Nachmittag im Saale Christa Gennen in Maldingen ein. Als Ehrengäste erschienen unser Pastor Batty Hack, Kaplan Ludwig Hilger, Präses Jean-Marie Keutgen, der im Laufe des Nachmittags kam, da er eine Versammlung in Löwen hatte, unsere Animatorin Gisela Cloot und Dekanatsleiterin Liliane Gillessen. Pastor Batty Hack übernahm den besinnlichen Teil, er hatte für fast jeden Teilnehmer ein Faltblatt dabei, eine nette Geste. So konnten alle seinem Thema „Brunnen und nie versiegende Quellen“ lauschen und anschließend abwechselnd mit beten. Danach begrüßten Präses Jean-Marie Keutgen und Gisela Cloot die muntere Gesellschaft. Was wäre ein solches Treffen ohne Witz und Humor. Dank der großzügigen Unterstützung einiger Männer konnten wir das lustige Theaterstück „Bauer sucht Bäuerin“ aufführen. Den Gästen hat das sehr gefallen und die Akteure wurden mit einem kräftigen Applaus belohnt. Einige unserer Mitglieder übten sich im Gesang und luden die Anwesenden zum Mitsingen ein. Dann war es Zeit für eine Stärkung: Bei Kaffee und Kuchen ließ es sich gut plaudern. Manche Bekannte freute sich über das jährliche Wiedersehen. Es geht alles vorüber, so auch dieser Nachmittag. Wir sangen gemeinsam ein Abschiedslied. Gegen 17.30 Uhr verabschiedeten wir unsere Gäste mit einem schönen Blümchen, dem ein besinnlicher Spruch zum Alltag beigefügt war.

Ein zufriedenes Lächeln und manches Dankeschön waren der Lohn für die Arbeit und die Mühen dieses Nachmittags.

Die Landfrauengruppe Maldingen