Archiv

News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Ich red’ ja nichts, ich sag' ja nur... Ein energetisches Sprachtraining

Es ist nicht wahr, dass man gedankenlos daherreden kann, ohne dass es Auswirkung auf das eigene Leben hat. Das Leben folgt klaren Gesetzmäßigkeiten. Was der Mensch in die Welt hineingibt, wird er auch empfangen, denn Energie bleibt erhalten. Träger der Energie sind Gedanken, Worte, Gefühle und Handlungen.

Darum beachten wir an diesem Abend besonders die Energie und Wirkung unserer Sprache in Redewendungen und Worten. Entdecken werden wir Redewendungen, die die Würde oder Energie rauben, große und kleine Neins, die „3 A“, das "Ich-kann-nicht- Syndrom“ und einiges mehr.

Ergänzt wird dieser Abend durch ein Kartenspiel, Gedichte und kleine Geschichten.

Erzähle mir eine Geschichte

Aus meiner eigenen Familie kenne ich die Bitte:"Erzähle mir eine Geschichte!" sehr gut. Ein Tag ging nie ohne eine Geschichte zu Ende. Sie wurde entweder erzählt oder gelesen, immer aber in ruhiger Atmosphäre.

Dieses tägliche Ritual erleichterte den Kindern das Einschlafen, nahm ihnen die Angst vor der Dunkelheit der Nacht. Kinder lieben auch ruhige Augenblicke des Tages, wenn sie mit guten Geschichten gefüllt sind.

Sie hängen an unseren Lippen, wenn wir spannend erzählen oder vorlesen. Der tägliche Umgang mit dem Buch wird zum Ritual, das den Horizont der Kinder erweitert. Immer öfter vertiefen sie sich selber in ein Buch und fühlen sich in einer anderen Welt sehr wohl.

Der Wunsch nach guter Literatur verbindet Kinder mit Erwachsenen; dies wird auch deutlich beim Erfolg, der beim Hörbuch zu verzeichnen ist.

Dieser Vortrags- und Austauschabend beinhaltet einen Kurzvortrag, einen Austausch über eigene Erfahrungen, die beim Vorlesen und Erzählen gemacht wurden, eine Übung zum Umgang mit dem Buch sowie einen vorbereiteten Büchertisch.