Jahresthema 2014 "Entdecke dein Talent"

In diesem zweiten Jahr zum Thema „Talente“ möchte ich gerne mit Ihnen ein paar Gedanken teilen, die mit Talent und mit Begegnung, einem Grundpfeiler der Landfrauenarbeit zu tun haben.

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, können wir als Erwachsenenbildungsorganisation von Frauen für Frauen auf dem Lande auf eine 60-jährige Tradition zurückblicken. Dies tun wir nicht ohne Stolz, denn in diesen 60 Jahren ist vieles entstanden, hat sich vieles entwickelt. Die Angebote sind heute anders als früher, die Frauen sind anders, die Gesellschaft ist anders. Eines ist aber geblieben. Eines ist auch heute noch immens wichtig. Eines ist das Herzstück unserer Bewegung, nämlich die Begegnung auf Augenhöhe von Mensch zu Mensch.

Was ist nötig, damit Menschen sich begegnen können? Nun zuerst einmal natürlich Menschen. Der Landfrauenverband hat 2.000 Mitglieder in der kleinen Deutschsprachigen Gemeinschaft, also sind die Menschen ja schon mal da. Man benötigt einen Raum, in dem es gemütlich ist, der vorbereitet wurde, der zum Verweilen einlädt. Man benötigt fleißige Hände, gute Geister im Hintergrund, die dafür sorgen, dass etwas zu trinken da ist, etwas zu essen, dass die Türen weit offen stehen. Diese Menschen zu finden ist keine Selbstverständlichkeit. Das sind die Rahmenbedingungen, die für eine schöne Begegnung nötig sind. Wir gehen bei den Landfrauen immer noch einen Schritt weiter, indem wir uns ein Thema überlegen, welches sich wie ein roter Faden durch die Angebote zieht. Wo ein Thema ist, da gibt es ein Konzept und da kann es zu anregenden Gesprächen kommen.

Jetzt komme ich zum Thema Talent. Wir beschäftigen uns im Jahr 2013 und 2014 sehr stark mit der Frage, welche Talente sich in unseren Gruppen befinden, welche Talente vorhanden sind.

Wenn man Frauen nach ihrem Talent fragt, haben diese häufig Schwierigkeiten zu antworten. Wenn man sie nach den Talenten ihrer Kinder fragt, sprudeln sie über. Aber das eigene Licht wird gerne unter den Scheffel gestellt. Das hat mit unserer Erziehung zu tun. Nichts ist unangenehmer als eine Person, die so tut, als wüsste sie alles besser, könnte sie alles besser.

Trotzdem weiß ich, dass jeder Mensch Talente hat. Talente haben viel mit unserem Herzen zu tun, damit was ich gerne mache. Einen Tisch liebevoll für Gäste zu schmücken kann ein solches Talent sein. Im Garten alles zum Grünen und Blühen zu bringen kann ein Talent sein. Eine leere Leinwand nach und nach mit Farbe und Leben zu füllen kann ein Talent sein. Es gehört eine Menge Talent dazu, Aktivitäten für die Landfrauengruppen zu planen und durchzuführen, wie die 53 Kerngruppen das jedes Jahr tun. Ich könnte die Aufzählung der Talente noch ellenlang fortsetzen, denke jedoch, dass Sie alle verstanden haben, worum es mir geht. Jede von Ihnen ist ein Talent, hat ein Talent. Wenn Sie jetzt innerlich den Kopf schütteln, dann haben Sie Ihr Talent, Ihre besondere Gabe noch nicht entdeckt. Dann fragen Sie doch mal Ihre beste Freundin oder eines Ihrer Kinder: „Was findest du eigentlich gut an mir?“ Und Sie werden hören, dass es wirklich stimmt, dass jeder Mensch bestimmte Talente hat.

Woher kommen diese Gaben? Sicherlich haben wir von Vater und Mutter bestimmte Anlagen geerbt. Von unserem Schöpfer haben wir alles in die Wiege gelegt bekommen, was wir für unser Talent brauchen. Andere Menschen haben in unserem Leben als Vorbild gedient, an dem wir uns orientiert haben. Erfahrungen, die wir in früheren Jahren gemacht haben, prägen uns. Interessen verändern sich, wir selbst verändern uns.

Sie kennen alle das Gleichnis von den Talenten. Wie oft verhalten auch wir uns wie der ängstliche Diener, der seine Talente im Boden vergräbt. Genau das sollen wir jedoch nicht tun! Im Boden nutzen unsere Gaben niemandem; im Schatten sieht keiner unsere Talente und somit können sie auch niemandem Freude bereiten. Letztlich haben wir es zu jedem Moment unseres Lebens selbst in der Hand, etwas aus unseren Talenten zu machen. Auch im vorgerückten Alter können Menschen hinzulernen, sich etwas trauen, Dinge in Angriff nehmen, von denen sie bisher nur geträumt haben.

In diesem Sinne agieren auch die Landfrauen jedes Jahr aufs Neue. Unsere Mitglieder können bei uns bei Vorträgen, durch Artikel im Bunten Faden, bei kreativen Angeboten und im sozialen Miteinander immer wieder neue Dinge entdecken und sich begeistern lassen. So ist auch diese neue Programmausgabe wieder zu einer bunten Menükarte geworden, aus der Sie die für Sie passenden Angebote mit Sicherheit finden werden.

Entdecke Dein Talent – stehe zu Deinem Talent – mache etwas aus Deinem Talent!

Gisela Cloot