© Martina Palenberg

Unter dem Motto „Dem Leben auf der Spur“ lädt der Schöpfungspfad bei Simmerath-Erkensruhr ein, Wert und Würde der Schöpfung bewusst wahrzunehmen.
Trittsicher sollten Wanderer sein, die sich in diesem besonders wilden Stück Natur des Nationalparks Eifel auf den Weg machen, denn sie erwartet ein verschlungener Pfad durch verschiedene Landschaftstypen:
Verläuft der Weg zu Beginn noch durch einen dunklen Fichtenwald,
bieten wenige hundert Meter weiter alter Buchenmischwald sowie flechten- und
moosbewachsene Felsvorsprünge eine ganz andere Kulisse. Unter einem dichten Blätterdach bekommen Wanderer hier einen Eindruck von der wilden Schönheit des Nationalparks Eifel, in dem sich die Natur wieder langsam zurück zur Wildnis aus zweiter Hand entwickelt.
Kenner bezeichnen den Schöpfungspfad, der auch Bestandteil des viertägigen Naturerlebnisangebots „Wildnis-Trail“ ist, zu Recht als schönsten Weg im Nationalpark Eifel. Doch es ist nicht nur der verschlungene Pfad durch ein wildes Stück Natur, der dieses Angebot so besonders macht:
Unterwegs laden zehn Stationen, die die Gegebenheiten der vielfältigen Natur am Wegesrand aufgreifen, mit kurzen biblischen und literarischen Texten zur Meditation ein.
„Zwischen Erde und Himmel“, „Vielfalt“ und „Ruhezeit“ – das sind drei der
insgesamt zehn Themen des Schöpfungspfades. Einen Höhepunkt bildet schließlich der „Weg zur Mitte“ in Form eines begehbaren Stein-Labyrinths.
Bis dahin haben Wanderer bereits einige Höhenmeter hinter sich gebracht, denn die Leykaul, auf der sich das Labyrinth befindet, liegt auf der
Dreiborner Hochfläche. Von dort schweift der Blick weit über den Nationalpark Eifel.


Wir treffen uns um 10 Uhr auf dem Parkplatz Finkenauel.
Die Anreise erfolgt im eigenen PKW. Es können Fahrgemeinschaften
gebildet werden. Ende wird gegen 16 Uhr sein. Die gesamte Streckenlänge
beträgt ca. 11 km.

Bitte bringt ein Picknick mit. Die mitgebrachten Leckereien können auch
untereinander verteilt werden, so dass ein vielfältiges „Menu“ entsteht.

ACHTUNG!
Die Kosten für diese geführte Wanderung belaufen sich auf 15 € pro Person.
Wir starten mit mindestens 10 Teilnehmern.
Maximal 15 Personen können teilnehmen. Interessierte müssen sich unbedingt
bis Montag, 29. April, anmelden.

Pilgerfahrt
nach Val Dieu, Aubel,
am Dienstag, 24. September

Liebe Pilgerfreunde,

wir laden Sie herzlich zu unserer Fahrt ein.

Die Fahrt steht allen offen, Landfrauen, Nichtlandfrauen und Männern. Die Anzahl Plätze ist begrenzt und kann nicht erweitert werden, so dass Interessierte sich so schnell wie möglich anmelden sollten.

In diesem Jahr steht der Tag unter dem Thema "Der Schlüssel zum Glück"

Glücklich sein heißt nicht, …
… ein perfektes Leben zu leben.
Glücklich sein heißt, …
… verstehen, dass es sich lohnt, das Leben zu leben, trotz aller Schwierigkeiten.

 

Tagesablauf

9.20 Uhr       Ankunft
9.30 Uhr       Kaffee und Croissant
10.00 Uhr      Gottesdienst
11.00 Uhr      Führung
12.30 Uhr      Mittagessen
14.30 Uhr      Meditation
15.00 Uhr      Freizeit
16.00 Uhr      Kaffee und Kuchen
17.30 Uhr      Heimfahrt

Abfahrtszeiten und -orte

7.00 Uhr        St. Vith, Fußballplatz
7.15 Uhr        Amel, Peters
7.25 Uhr        Büllingen, Marktplatz
7.30 Uhr        Bütgenbach, Esscobar
7.35 Uhr        Elsenborn, Kirche
8.10 Uhr        Eupen, Werthplatz
8.20 Uhr        Kettenis, Panneshof
8.30 Uhr        Eynatten, Kirche

In dem Preis von 70 € pro Person sind die Kosten für Bus, Kaffee/Croissant, Gottesdienst, Mittagessen incl. Getränk, Führung, Meditation, Kaffee/Kuchen und das Pilgerheft enthalten.

Wichtig: Bringen Sie eine Jacke mit, denn egal wie schön und warm das Wetter ist, in der Abtei und der Basilika ist es immer sehr kalt!

Wichtige Informationen zur Anmeldung und Zahlung!
Bitte melden Sie sich  online an www.lfv.be/online-anmeldung oder telefonisch bei Dagmar Fintz, Tel. 087/87 78 11.
Wenn Sie sich online anmelden, erhalten Sie automatisch eine Anmeldebestätigung. Sollten Sie diese nicht erhalten, sind Sie nicht angemeldet. Bei der Anmeldung geben Sie bitte auch die Bushaltestelle an, an der Sie einsteigen. Wenn Sie mehrere Teilnehmer online eintragen (Sammelanmeldung), dann müssen alle an der gleichen Haltestelle einsteigen.
Bitte beachten Sie, dass nur Anmeldungen, die über die Website oder am Telefon aufgenommen werden, verbindlich sind. Eine Anmeldung, die auf den Anrufbeantworter gesprochen wird, ist nicht gültig! Wenn Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer hinterlassen, rufen wir gerne zurück!

Die Zahlungen müssen spätestens am Tag des Anmeldschlusses auf unserem Konto BE57 7311 0684 1835 eingegangen sein.
Geben Sie bei der Überweisung bitte immer den Namen der Veranstaltung, die Gruppe und Ihren Vor- und Zunamen so an, wie Sie sich angemeldet haben!

Anmeldeschluss und letzter Zahlungstermin ist Montag, 9. September. Danach können keine Anmeldungen mehr angenommen werden. Die Plätze sind begrenzt.