© Michaele Conrads

Mechelen vom Glockenspiel zum Jugendstil

Wussen Sie, dass Beethovens Vorfahren aus Mechelen stammten und Musik hier immer noch eine große Rolle spielt. Heute noch gibt es in Mechelen eine von weltweit nur drei Glockenspielerschulen, die wir mit einem Glockenspieler besuchen werden.

Beim Stadtrundgang lernen wir neben der Sint Romboutskathedrale und dem historischen Rathaus, auch den Großen Beginenhof von Mechelen kennen.

Die Stadt hat so manches lauschige Plätzchen zu bieten, wo man gut verweilen kann. Alles in allem eine sehr gemütliche Stadt. Um den Marktplatz mit den typischen flämischen Häusern haben sich zahllose Restaurants angesiedelt und dort werden wir unser Mittagessen einnehmen.

Ein weiterer Besichtigungspunkt ist der Wintergarten des Ursulineninstituts Sint-Katalijne-Waver. Der märchenhafte Wintergarten aus dem Jahr 1900 mit einer bunten Bleiglaskuppel war die Visitenkarte eines Mädchenpensionats. Er ist heute Bestandteil eines unter Denkmalschutz stehenden Komplexes, in dem der Jugendstil mit der Neogotik, dem Neo-Empire und dem Art Déco verschmolzen ist. Ein einzigartiger Ort, der wie geschaffen ist für eine gemeinsame Kaffeepause, ehe es wieder Richtung Heimat geht.

In dem Preis von 85 € sind die Kosten für den Bus, Führungen, Eintritte, Mittagessen und Kaffee/Kuchen enthalten.

Abfahrtszeiten und -orte

6.15 Uhr        St. Vith, Fußballplatz
6.30 Uhr        Amel, Peters
6.40 Uhr        Büllingen, Marktplatz
6.50 Uhr        Bütgenbach, Esscobar
7.00 Uhr        Elsenborn, Kirche
7.25 Uhr        Eupen, Frankendelle
7.30 Uhr        Eupen, Werthplatz
7.40 Uhr        Kettenis, Panneshof
7.45 Uhr        Eynatten, Kirche

Die Rückfahrt wird gegen 17.30 Uhr stattfinden!

Anmeldeschluss ist Montag, 23. März! Es müssen mindestens 35 Personen angemeldet sein, damit die Fahrt stattfinden kann. Die Fahrt ist ausschließlich Landfrauen vorbehalten!

Wichtige Informationen zur Anmeldung und Zahlung!

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen nach Möglichkeit online an: www.lfv.be/online-anmeldung oder telefonisch bei Dagmar Fintz, Tel. 087/87 78 11. Wenn Sie sich online anmelden, erhalten Sie automatisch eine Anmeldebestätigung. Sollten Sie diese nicht erhalten, sind Sie nicht angemeldet.

Bitte beachten Sie, dass nur Anmeldungen, die über die Website oder am Telefon aufgenommen werden, verbindlich sind.

Eine Anmeldung, die auf den Anrufbeantworter gesprochen wird, ist nicht verbindlich! Wenn Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer hinterlassen, rufen wir gerne zurück!

Die Zahlungen müssen immer spätestens am Tag des Anmeldeschlusses auf unserem Konto BE57 7311 0684 1835 eingegangen sein.

Geben Sie bei der Überweisung bitte immer den Namen der Veranstaltung, die Gruppe und Ihren Vor- und Zunamen so an, wie Sie sich angemeldet haben!

Fotos von der Gartentour nach Schloss Dyck

© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz
© dagmar.fintz