Workshop – umweltfreundliche Spül- und Putzmittel herstellen (Veranstaltung in den Gruppen)

Wer für den Hausputz einkauft, hat die Qual der Wahl: Soll der Fußboden nach Lavendel duften, soll die Toilette „ozean-„ oder doch besser „zitronenfrisch“ werden, soll man den Oberflächen mit Chlor zu Leibe rücken? Und wenn ein Mittel damit beworben wird, dass es „99,9 % der Keime“ beseitigt – was tun dann die anderen?

Allesreiniger, Parkettreiniger, Fliesenreiniger, WC-Reiniger, Edelstahlreiniger, Badreiniger, Glasreiniger, Backofenspray, Kühlschrankreiniger, Ceranfeldreiniger, Hygienereiniger – für jede denkbare Verschmutzung, für jeden Ort, für jedes Ding in Haus und Wohnung gibt es mittlerweile ein spezielles Produkt – die meisten davon sind entbehrlich und außerdem eine Belastung für die Umwelt und für Ihre Gesundheit. Außerdem sind alle diese Produkte nicht gerade billig!

Man braucht in der Regel nur wenige kostengünstige Grundstoffe, um einige Helferlein herzustellen, die zu Hause für Sauberkeit sorgen: Essigessenz, Kernseife, Natron, Soda, Salz und Zitronensaft sind die wichtigsten. Dazu kommen noch einige ätherische Öle, die wegen ihrer antibakteriellen, antiviralen und antifungalen Eigenschaften tropfenweise zum Einsatz kommen und dem Reiniger außerdem eine angenehme Duftnote verleihen.

Somit lassen sich mit wenigen einfachen Handgriffen die Grundreiniger herstellen, die wir im Haushalt benötigen, und die sich allesamt in der Praxis bewährt haben: Waschmittel, Universalreiniger, Essigreiniger, Scheuermittel, Handgeschirrspülmittel und WC-Reiniger. Wie man diese ruck-zuck selbst herstellen kann, vermittelt dieser Workshop. Wir vermitteln auch Tricks um verschiedene Flecken mit einfachen Mitteln zu entfernen.

Wichtig ist, vorab Behälter zu sammeln, die man dann zum Workshop mitbringt (bitte mit der Referentin, dem Referenten absprechen). Also: misch mit!"